Service-Telefon: 03991 63 46 91

UNESCO-Weltnaturerbe Serrahner Buchenwälder

Der Waldteil Serrahn des Müritz-Nationalparks beherbergt einen Teil der UNESCO-Welterbestätte der Alten Buchenwälder Deutschlands.

Die Wälder um Serrahn mit einer Fläche von 268 Hektar gehören mit zu diesen herausragenden Naturschätzen, die man im Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte undbedingt gesehen haben sollte. Östlich von Neustrelitz, auf dem Weg in die Feldberger Seenlandschaft, liegt dieses besondere Kleinod der Mecklenburgischen Seenplatte.

Das Welterbekomitee der UNESCO hatte am 25. Juni 2011 entschieden, die „Alten Buchenwälder Deutschlands“ als Erweiterung der Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten“ in die Welterbeliste aufzunehmen.

Damit hat die UNESCO den außergewöhnlichen universellen Wert der europäischen Buchenwälder anerkannt, ein Ökosystem, welches das Erscheinungsbild eines ganzen Kontinents in weltweit einzigartiger Weise geprägt hat.

Begeben Sie sich auf eine Exkursion durch wertvolle Relikte naturbelassener alter Buchenwälder, hier wachsen Tiefl and-Buchenwälder auf eiszeitlichen Sanden. Seen und Moore bereichern die Waldlandschaft, schaff en vielfältige Lebensräume und Grundlage eines großen Artenreichtums. Der Rothirsch zieht durch das Schutzgebiet, Rohrdommel und Kranich sind hier heimisch und See- und Fischadler haben hier ihre größte Brutdichte in Mitteleuropa.

Entdecken Sie diese einmalige Natur auf dem Wald-Erlebnis-Pfad Serrahn zwischen Zinow und Serrahn, besteigen Sie den Besucherturm am Serrahnsee und in der Nationalpark-Ausstellung im Forsthaus Serrahn erfahren Sie viele weitere Details zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Gäste, die das Weltnaturerbe besuchen wollen, starten am besten vom Parkplatz unmittelbar in Zinow.

Von hier bietet sich eine Wanderung auf dem Wald-Erlebnis-Pfad nach Serrahn an.

Die Erreichbarkeit des Weltnaturerbegebietes Serrahn über die Nationalpark-Eingangsbereiche Zinow und Serrahn ist auch über den Öffentlichen Personen-Nahverkehr möglich.

Diese Standorte sind auch mit dem im 2-Stundentakt verkehrenden Linienbus zwischen Neustrelitz und Feldberg angeschlossen sind.

Die Busfahrzeit von Neustrelitz bis Zinow beträgt lediglich 10 min., bis Carpin 15 min.