Agroneum Alt Schwerin - Agrarhistorisches Museum

Im Herzen Mecklenburgs liegt das Dorf Alt Schwerin. Bereits 1963 entschloss man sich aus dem beschaulichen Örtchen ein Museum der besonderen Art zu machen. Die Struktur des Dorfes und der ehemaligen Gutsanlage bot das passende Umfeld für ein agrargeschichtliches Freilichtmuseum.

Das AGRONEUM Alt Schwerin bringt Ihnen die Agrargeschichte Mecklenburgs von 1848 bie heute nahe. In der Schnitterkaserne finden Sie eine originale DDR-Ausstellung zum Thema „5000 Jahre Landwirtschaft in Mecklenburg“, die weder in der Präsentation noch in den Texten verändert wurde.

Einzigartig in Mecklenburg ist die Katenzeile, die das Leben auf dem Land im Wandel der Zeit zeigt. Zu erkunden sind z.B. Landarbeiterwohnungen um 1910 und 1942, eine einklassige Dorfschule um 1910 oder ein Neubauerngehöft um 1949/1950.

Bei einem Streifzug durch das Freigelände begegnen Sie alter und neuer Technik auf beeindruckende Weise. Vom Holzhaken (einem einfachen Pflug) bis zum Großtraktor, von der Trog - zur Windmühle: der technische Fortschritt ist deutlich erkennbar.

Das AGRONEUM Alt Schwerin bietet eine Reihe von thematischen Aktionen und Veranstaltungen, wie z.B. Osterallerlei für Jung & Alt, Hoffest, Oldtimer- & Traktorentreffen, Kürbisfest und Schlachtefest, an.

April bis Oktober täglich geöffnet 10:00 bis 18:00 Uhr

 

 


Agroneum Alt Schwerin - Agrarhistorisches Museum
Erlebnisdorf Alt Schwerin
17214 Alt Schwerin


agroneum@lk-seenplatte.de
http://www.museum-alt-schwerin.de

Ausstattungs- und Angebotsmerkmale des Unternehmens: